AKTUELL

 

 

"plaudernquestionsflüstern

FRAGENtokidHABLAR

parlergoforitMLUVITanswer

INQUIREexplainFALAR"

 

 

 

ANGELIKA OFFENHAUSER  

visualisiert Momente und Stimmungen von zwischenmenschlichen Gesprächen. Technik: Siebdruck

 

 GERTRAUDE STÜGER

präsentiert Objekte zum Spiel: Stille Post - die Bedeutung einer Botschaft bestimmt die Empfängerin

 

Nach der Eröffnung vom 6. Juni laden wir weiters  

 zur

  

FETE DE LA MUSIQUE

in die Stadt Gmunden 

 

am Freitag 21. Juni ab 17 Uhr ein.

Wer Lust hat, nimmt sein Instrument mit...

 

An diesem Tag haben wir ab 14 Uhr offen - mit openend...

 

Besucht uns in der Galerie, wir freuen uns auf Euch!

 

Ausstellungsdauer: 06. - 30. Juni 2024

Öffnungszeiten: DI+Sa 9-12 Uhr, Do+Fr 14-18 Uhr

 

 

 

DIE GALERIE

Kunstforum Salzkammergut 

Rinnholzplatz 8, 4810 Gmunden 

 

E-Mail: angelika.offenhauser@aon.at  / 0664 73537664

 

 

 

 

--------  

 

 

 

 

   

 

 "25 Exlibris für 24"

 

Ausstellungsbeteiligung

Ausstellung mit zeitgenössischen Exlibris von 25 Künstlern

Bartlhaus Pettenbach

 

Eröffnung: Sa. 27.04. 2024, 14 Uhr

 

Ausstellungsdauer: 27.04. - 27.10.2024

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober

                                    Mi: 10 - 12 und 13 - 15 Uhr 

                    Sa: 14 - 17 Uhr

                                           Sonn- und Feiertage: 10 - 12 Uhr

 

Schrift- und Heimatmuseum Bartlhaus

Museumstraße 16

4643 Pettenbach

Tel.: 0676 844464401

 

 

 

 ----------

 

 

 

 

 VORSCHAU HERBST

 

 

EINLADUNG

 zu den 

 

Tagen der offenen Ateliers

 

des Landes OÖ

 

am Sa. 19. und So. 20. Oktober 2024

 

 in mein Atelier in 4654 Bad Wimsbach-Neydharting, Wimstr.7

 

geöffnet: SA 14 - 20 Uhr

            SO 14 - 18 Uhr

 

------------------

 

 

 Kunstsalon 2024 Linz

 

im Schlossmuseum 

Sept.Okt.

(Details folgen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Angelika Offenhauser arbeitet im Medium des Siebdrucks. Hierbei benutzt sie eigene Fotografien, die sie am Computer bearbeitet und verändert als Grundlage ihrer Bildschöpfungen. In zahlreichen lasierenden Schichten druckt sie die Motive in einem technisch aufwändigen Prozess auf die Leinwand. Die Werke reichen von fast realistischen Darstellungen in scheinbar naturalistischer Farbigkeit bis zu stark veränderten Motiven und Farbstellungen. Das Ziel der Künstlerin ist jedoch weniger eine detailgenaue Umsetzung der fotografischen Vorlage, sondern viel mehr eine künstlerische Weiterentwicklung und Variation der Motive und der Bildaussage. Oft entstehen dabei Serien, in denen eine Druckform in verschiedenen Kombinationen und Farbvariantionen gedruckt wird. Alle ihre Werke sind Unikate.

 

                                                                     

Textausschnitt von Kunsthistorikerin

Mag. Angelika Doppelbauer MA

www.kulturbegeister.at